Mentee Call vom 1. April 2021

Die Mentee Klasse 2021 besteht aus 31 ambitionierten Frauen, die in diesem Jahr Teil unseres exklusiven Cross-Mentoring-Programms sind. Am 1. April 2021 trafen sich die Mentees 2021 in einem der vielen monatlichen Mentee-Calls virtuell über Zoom mit Sabine Hansen, Vorstandsvorsitzende von IWiL, als Moderatorin.

“Netzwerken bedeutet nicht nur, Menschen miteinander zu verbinden. Es geht darum, Menschen mit Menschen zu verbinden, Menschen mit Ideen, und Menschen mit Möglichkeiten”. – Michele Jennae

Nach einer kurzen Begrüßung von Sabine Hansen wurden die Mentees in Kleingruppen von 3-4 Personen eingeteilt. Innerhalb der Gruppen stellten sich die Mentees vor und lernten sich durch einen kurzen Elevator-Pitch besser kennen. Nachdem die Kleingruppen aufgelöst wurden, trafen sich alle Mentees und Frau Hansen im Hauptraum wieder, wo es schon mit der nächsten spannenden Idee weiter ging. In der Who am I-Challenge mussten einzelne Mentees eine andere Mentee vorstellen und die Großgruppe sollte dann erraten, wer gerade beschrieben wurde. Immer wieder spannend mitzuerleben, wie die Elevator-Pitch einen Eindruck hinterlassen haben!

Wir freuen uns schon auf den nächsten Mentee-Call am 6. Mai 2021. Das Tandem Mentee 2020 Annette Grabbe und Mentor Hans-Josef Hoss werden ihr Zusammenarbeit vorstellen und etwas über ihre gemeinsame Zeit berichten!

Gratulation! – Beförderung unserer Mentee 2020 Annette Grabbe

Unser Mentee 2020 Annette Grabbe hat es geschafft: Sie ist seit dem 1. April 2021 neue Geschäftsführerin der Westenergie Netzservice GmbH. Annette war im Mentee Jahrgang 2020 mit dabei und wurde tatkräftig von ihrem Mentor Hans-Josef Hoss unterstützt.

Ihre Zusammenarbeit hat sich ausgezahlt und Annette konnte ihre neue Stelle im April 2021 antreten. Wir freuen uns, dass sich der gemeinsame Austausch zwischen Mentee und Mentor so hervorragend geklappt hat und gratulieren Annette Grabbe herzlichst zur neuen Stelle!

Wir als Initiative Women into Leadership e.V. haben es uns zur Mission gemacht, außergewöhnliche Frauen auf ihrem Weg an die Spitze zu begleiten. Auch wenn das Mentoring-Jahr 2020 bereits abgeschlossen ist, freuen wir uns immer wieder über Karriereschritte unserer Mentees. Denn unser Ziel ist es, nicht nur die Führungsebene diverser zu gestalten, sondern auch die Wirkung einer einzelnen Person zu erhöhen. Und genau das erreichen wir mit unserem Mentoring-Programm, bei dem wir Personen aus verschiedenen Führungsebenen zusammenführen und so die Möglichkeit schaffen, Entwicklung und Vielfalt zu ermöglichen, die tatsächliche Wirkung zeigt.

Es folgt ein Statement von unserem Mentee 2020 Annette Grabbe zu ihrer Erfahrung mit IWiL und ihren Zielen und Wünschen rund um ihre neue Position:

„Ich bin sehr dankbar und stolz, Teil der IWiL-Initiative zu sein. Der Austausch mit meinem Mentor, Hans-Josef Hoss, war bei meinem Karriereweg der letzten 12 Monate von einzigartigem und unschätzbarem Wert. In einer Zusammenarbeit geprägt von 100% Vertrauen und Offenheit hat er mir an vielen Haltepunkten geholfen, mit einer anderen Perspektive zu reflektieren, Strategien anzupassen und Stolpersteine zu überwinden. Hinzu kommt der Wissenstransfer und der Erfahrungsaustausch mit anderen tollen Frauen und Männern aus dem Netzwerk, die die Initiative rundum und ganzheitlich perfekt machen.

In meiner neuen Funktion freue ich mich darauf, Wachstum im Netzdienstleistungsgeschäft der Westenergie nachhaltig in der e.on Gruppe zu verankern. Für mich ist wichtig, dass wir für unsere Kunden ein verlässlicher Partner zur Gestaltung der Energiewende sind und mit ihnen gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen entwickeln. Schwerpunkte meiner Arbeit werden neben der Entwicklung und Integration neuer Geschäftsmodelle vor allem im Bereich der Digitalisierung über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg liegen. 

Ich freue mich auf viele weitere tolle Impulse und Momente mit euch zusammen. Trotz Pandemie und im virtuellen Kontext: we did it! 💪🏼“

Gratulation, Annette!

#iwil #initiativewomenintoleadership #femaleleaders #femaleleadership #mentor #mentee2020 #karriereschritt

Female Fast Track Leaders – Unsere Promoter

Wir als Initiative Women into Leadership e.V. (IWiL) haben es uns zur Mission gemacht, außergewöhnliche Frauen auf ihrem Weg an die Spitze zu begleiten. Dabei wollen wir auch die Arbeit unserer Mitgliedsunternehmen durch eine Auszeichnung als Promoter of Female Fast Track Leaders honorieren. 

 

Was ist unter einer Fast-Track-Karriere zu verstehen?

 

Eine Fast-Track-Karriere bietet Aufstiegsmöglichkeiten in Top-Positionen auf Grundlage einer Reihe von Erfahrungen, die vom Unternehmen bereitgestellt werden. Anders ausgedrückt: Personen mit hohem Potenzial erhalten beschleunigte Entwicklungsmöglichkeiten, mit dem Ziel, dass sie die angestrebte Führungsebene schneller erreichen.

Was macht ein Unternehmen zu einem Promoter of Female Fast Track Leaders?

       Das Unternehmen ist innovationsfähig.

       Das Unternehmen fördert Frauen und bietet Ihnen Entwicklungsmöglichkeiten.

       Das Unternehmen setzt auf eine diverse Führungsstrukturen bis hin zum Top-Management.

       Das Unternehmen legt Wert auf eine Aufstiegsmöglichkeit innerhalb der eigenen Strukturen.

       Das Unternehmen hat ein modernes Management.

Nachstehend finden Sie unsere Mitgliedsunternehmen, die bereits Promoter of Female Fast Track Leaders sind:

       AIG Europe S.A

       Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG

       Arcadis Germany GmbH

       Audi AG

       Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

       BT (Germany) GmbH & Co. OHG

       Brenntag SE

       Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

       Deutsche Bahn AG

       Deutsche Telekom AG

       Dekabank Deutsche Girozentrale

       DKV Mobility Services GmbH & Co. KG

       Drees&Sommer SE

       GEA Group AG

       IKB Deutsche Industriebank AG

       interhyp

       Eon

       Kienbaum Consultants International GmbH

       Latham & Watkins LLP

       Merck Finck – a Quintet Private Bank (Europe) S.A.

       Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB – Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

       Outokumpu Holding Germany GmbH

       Oracle

       Parfümerie Douglas GmbH

       Qiagen GmbH

       Rheinbahn AG

       Santander Consumer Bank AG

       SAP SE

       Schneider Electric GmbH

       Software AG

       Ströer SE & Co. KGaA

       thyssenkrupp AG

       Volkswagen AG

       WHU Otto Beisheim School of Management

       zeb.rolfes.schierenbeck.associates GmbH

 

Wenn Sie als Mitgliedsunternehmen die folgenden Kriterien erfüllen, können Sie bei uns auch zum Top Promoter ausgezeichnet werden:

       Ihr Unternehmen ist 3 Jahre oder länger als Mitglied bei IWiL.

       Ihr Unternehmen hat seitdem jedes Jahr einen Mentee nominiert.

       Ihre Mentees haben einen signifikanten Karriereschritt seit der Teilnahme am IWiL-Programm gemacht.

Für mehr Informationen schreiben Sie gerne eine E-Mail an communications@iwil.eu.

Sie sind noch kein Mitgliedsunternehmen und möchten gerne beitreten? Für Aufnahmekriterien und weitere Informationen können Sie uns gerne eine E-Mail an initiative@iwil.eu senden.

Zudem bieten wir Ihnen mit dem Executive Programm der LeadershipNext Academy die Möglichkeit weitere wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Das Programm basiert auf unseren wertvollen IWiL Prinzipien, kombiniert mit aktuellen Führungsansätzen. Für mehr Informationen schauen Sie auf der Website der Academy hier vorbei.

#iwil #initiativewomenintoleadership #fftl #femalefasttrackleaders #fasttrackcareer #femaleleaders #femaleleadership #career #leadership #leadershipnext #leadershipnextacademy

Sabine Hansen über: IWiL als logische Konsequenz meiner Arbeit

IWiL-Initiatorin Sabine Hansen

2002 beendete Sabine Hansen das Executive MBA Programm der Kellog WHU. Über ihren Weg von der Personalberaterin bis hin zu IWiL und der Gründung ihrer eigenen Karriereberatung für weibliche Führungskräfte schreibt sie im Kellog Blog. Zum Artikel geht es hier