Gedanken zum 1. Mai

Da ist er wieder. 
Der 1. Mai. 
Tag der Arbeit. 
Walpurgisnacht. 
Die einen bereiten sich auf den Tanz in den Mai vor, andere gehen auf die Suche nach einem Maibaum und wieder andere finden sich zu Demos zusammen. Ob romantische Tradition oder politische Motivation: der 1.Mai ist ein besonderer Feiertag. Und keine Angst, ich möchte hier nun keine politische Abwandlung zur Arbeiterbewegung schreiben. Viel mehr musste ich an unsere Arbeit als Verein denken und wie wir in sehr kurzer Zeit gewachsen sind. Herausragende Mentoren, ambitionierte Mentees und Mitgliedsunternehmen, die sich vor allem eines auf die Fahnen geschrieben haben: Frauen auf ihrem Weg nach oben nachhaltig zu fördern. 
Ich bin sehr stolz, dass aus unserer damaligen Idee in sehr wenigen Jahren ein renommierter Verein geworden ist. Und dafür mussten wir nicht einmal demonstrieren. 
 
In diesem Sinne – einen schönen Feiertag wünschen Sabine Hansen & Team IWiL